Telematik- Techniker/in

Veranstalter

Fachschule
Elektro-Ausbildungszentrum Zentralschweiz EAZ
Technikumstrasse 1
6048 Horw

Titel der Ausbildung

Berufsprüfung Telematik-Techniker/In

Ziel

Telefonie, Netzwerktechnik und Informatik
bestimmen die Zukunft unserer Kommunikation.
Kompetenzen unserer Elektrounternehmen
werden zunehmend an diesem Wissen
gemessen. Ein gut ausgebildeter
Elektroinstallateur/in mit EFZ kann auf dem
2. Ausbildungsweg mit unserem
Ausbildungsangebot diese Zukunft mitbestimmen
und die nötigen Anforderungen abdecken. Die
Ausbildung zum Telematik-Techniker/in ist sehr
praxisorientiert. Nach 14-monatiger
Ausbildungszeit (300 Lektionen) ist der Lernende
in der Lage, selbstständig Netzwerke zu planen
und in Betrieb zu nehmen. Die Ausbildung wird
in Praxis und Theorie geprüft. Der Lernende
verfügt über sehr hohe Praxiskenntnisse und
kann seinen Betrieb in der Telematik und
Informatik unterstützen.
Der Telematik-Techniker/in verfügt über eine Ausbildung,
welche in den Elektro-Unternehmen immer häufiger benötigt
wird. Er ist Kompetent in Starkstrom und Telematik/Informatik
und kann Kunden umfassend beraten.

Kursort

Elektro-Ausbildungszentrum Zentralschweiz
Technikumstrasse 1
6048 Horw

Kosten

Siehe Vertragsbedingungen und Schulordnung www.eaz.ch
(ohne Prüfungsgebühren EAZ, ohne Lehrmittel)

Dauer

300 Lektionen, 2 1/5 Semester

Zulassung EAZ

Zulassung zur
Prüfung VSEI

Qualifikation (Lehrabschluss) Elektroinstallateur/in EFZ mit
guter Leistung. Zur Prüfung Telematik-Techniker/in wird
zugelassen, wer den Fachunterricht mit mindestens 90%
des Unterrichts Telematik-Techniker/in besucht hat. Die
Schulnote setzt sich aus 3 Teilen zusammen:
1. Telematik schriftlich
2. Informatik schriftlich
3. Informatik praktische Arbeit.

Zeitliche
Beanspruchung

Abendschule resp. Samstagmorgen.
Abends: 18.15 Uhr bis 21.30 Uhr
Samstagmorgen: 08.00 Uhr bis 11.30 Uhr.
(Pause jeweils ¼ Stunde)

Beginn

Eröffnung der Klassen generell mit Beginn Schuljahr,
bei Bedarf halbjährlich.

Ablauf

Unterricht durchschnittlich 2 Abende oder Samstagmorgen
pro Woche. Die Studierenden organisieren sich in
Lerngruppen mit jeweils 3 bis 4 Schülern. Wöchentlich
treffen sich die Lernenden ein Abend in der Lerngruppe.
Aufgaben erarbeiten ca. 2 Abende pro Woche.

Prüfung

Die Prüfung wird im EAZ durchgeführt. Siehe Wegleitung
Prüfung Telematik-Techniker/in.

Zertifikat

Telematik-Techniker/in EAZ

Bemerkungen

Trägerschaft: Verband Zentralschweizerischer Elektro-
Installationsfirmen VZEI und Zuger Elektroverband ZEV

Zusatztext

Inhalt und Schwerpunkte der Ausbildung:
Die Prüfung Telematik-Techniker/in mit Zertifikat umfasst
folgende Fächer:
Fach 1: Telematik schriftlich 2 Stunden
Fach 2: Informatik schriftlich 1) 3 Stunden
Fach 3: Informatik praktische Arbeit 1) 8 Stunden
1) Fallfächer (Mindestnote 4)

Die Prüfung Telematik- Techniker/in gilt als bestanden, wenn
die Fächer Telematik schriftlich, Informatik schriftlich und
Informatik praktische Arbeit den Notenwert von 4.0 nicht
unterschreiten.
Die Summe der Differenzen der ungenügenden Noten zur
Note 4.0 darf 0.5 Notenpunkte im Fach Telematik schrifltlich
nicht übersteigen.